14.01.01 12:20 Uhr
 6
 

Vorsicht:"Künstler" will Literatur- Viren und Spam-Mails verschicken!

Der Wiener Helmut Seethaler will demnächst eine Aktion starten, in der er E-Mails und Computerviren verschickt, in denen Gedichte stecken.
So soll nach zum Beispiel nach jeder 1000 sten gedrückten Taste ein Gedicht auf den Bildschirm kommen.

Seethaler versichert aber, dass seine Viren keinen Schaden verursachen werden.
Er wurde schon in zahlreichen Fällen verklagt und schreckt auch jetzt nicht vor einem Rechtsstreit zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Künstler, Liter, Vorsicht, Viren, Literatur, Spam, Literat
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?