14.01.01 11:46 Uhr
 79
 

Mann machte in einem Gerichtshaus Kopien von seinem Hintern: verhaftet

In Missouri wurde ein Mann verhaftet, der in einem Vorraum eines Gerichtshauses seine Hosen herabließ und sich auf einen Kopierer setzte um seinen Hintern zu kopieren. Wohlgemerkt, war dieser Raum gut mit Leuten gefüllt.

Er erzählte der Polizei, er habe es deshalb getan, weil es ein Scherz für seine Freundin werden sollte.

Eine Zeitung zitiert den Polizei-Chef, der diese Kopie als "big, black blob" bezeichnet was soviel wie: "grosser, schwarzer, Klumpen" heißt.


WebReporter: Nemesis Hellkite
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Gericht, Haft, Kopie, Hintern
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?