14.01.01 04:35 Uhr
 7
 

Notstand in El Salvador - Vizepräsident bittet um Hilfe

Von den Erdbeben in Mittelamerika am Samstag war El Salvador am schwersten betroffen. Die Erschütterungen erreichten Stärke 7,9 auf der Richterskala. Die Rettungsmannschaften bräuchten dringend Verstärkung, sagte Vizepräsident Carlos Quintanilla.

Zuletzt wurde eine Zahl um 70 an Todesopfern genannt, ca. 300 Menschen erlitten Verletzungen, einige werden weiterhin vermißt.

Mehr als 200 Häuser nahe der Hauptstadt San Salvador wurden von einem Erdrutsch verschüttet. Schließlich wurde der Notstand ausgerufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cuibono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hilfe, Vizepräsident, Notstand, El Salvador
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

El Salvador: Der erste Tag seit zwei Jahren ohne Mord
Bestechung im Fußball: El Salvador wurde vor WM-Qualispiel Geld geboten
Mittelamerika: El Salvador kämpft mit Jugendbanden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

El Salvador: Der erste Tag seit zwei Jahren ohne Mord
Bestechung im Fußball: El Salvador wurde vor WM-Qualispiel Geld geboten
Mittelamerika: El Salvador kämpft mit Jugendbanden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?