13.01.01 23:02 Uhr
 50
 

17-jähriger Türke ersticht 23-jährigen Familienvater

Ein 17-jähriger Türke hat in Bad Pyrmont/Niedersachsen einen 23-jährigen Familienvater erstochen. Der Türke ist der Polizei bereits seid seinem 11. Lebensjahr als Schläger bekannt.

Laut der Polizei und diverser Zeugen haben der 17-jährige Täter und 3 weitere Türken vor einer Pyrmonter Kneipe zwei deutsche Jugendliche (15 & 18), die gerade die Gaststätte betreten wollten, grundlos zusammengeschlagen.

Durch den Krach vor der Kneipe rannten die Besucher aus der Kneipe darunter auch der 23-jährige Familienvater, um den beiden Jungen zu helfen. Zwei der Türken zogen ein Messer und einer stach auf den Familienvater ein. Er starb noch im Krankenwagen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paramite
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Türke
Quelle: www.dewezet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Großrazzia beim schon geschlossenen Moscheeverein Fussilet
Malaysia: Mutmaßlichen Mörderinnen von Kim-Jong-Un-Halbbruder droht Todesstrafe
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stichelt gegen Oscar-Verleihung: "Traurige Show"
Grüne und Umweltbundesamt empfehlen zur Fastenzeit: Auf Auto verzichten
CSU verschärft Ton gegenüber Martin Schulz: "Gefährlicher Quacksalber"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?