13.01.01 21:18 Uhr
 139
 

5 Mio. sind Online-Banker - der Parkett-Handel kommt unter Druck!

Mit der Etablierung der Direktbanken kommt auch der herkömmliche Parkett-Handel unter Druck. Als Folge davon weitete die Deutsche Börse ihre Handelszeiten aus und plant eine elektronische Plattform für Privatanleger.

Als zusätzliches Serviceangebot für den Privatanleger bietet die Börse Stuttgart nun bald auch kostenlose Echtzeitkurse an.
Noch vor zwei Jahren wurde vorausgesagt, dass mittelfristig nur eine Handvoll Discounter überleben würden. Doch das Gegenteil stellte sich heraus.

Im letzten Jahr sind zahlreiche neue Anbieter auf den deutschen Markt geströmt. Ob eQonline, Pulsiv.com, die Postbank-Tochter Easytrade oder Systracom – alle wollen ein Teil des lukerativen Marktes erobern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ketodiva
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Druck, Handel, Banker
Quelle: www.dm-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?