13.01.01 19:34 Uhr
 10
 

Vorrundenbilanz vom Hallenpokal Masters in Dortmund

In der Gruppe A setzten sich Greuther Fürth und Mainz gegen Hansa Rostock und Mönchengladbach durch und ziehen ins Viertelfinale ein. Unterhaching und der VFL Bochum qualifizieren sich aus der Gruppe B für den morgigen Tag.

Werder Bremen und Energie Cottbus ziehen aus der Gruppe C ins Viertelfinale ein. In Gruppe D qualifizierte sich der 1.FC Köln problemlos mit 2 Siegen gegen Borussia Dortmund und St. Pauli. Als 2. aus der Gruppe D zieht Dortmund ins Viertelfinale ein.

Rausgeflogen sind Bayern München, St.Pauli, Hansa Rostock, Borussia Mönchengladbach und SSV Reutlingen.
Insgesamt wurden in 15 Partien der Vorrunde 66 Tore geschossen.


WebReporter: Moeppel
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Dortmund, Halle, Masters
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?