13.01.01 15:54 Uhr
 18
 

Von Neuguinea nach Dresden

Das Völkerkundemuseum in Dresden stellt zum 125. Geburtstag die seit vielen Jahren gesammelten Informationen zur Kultur der Menschen in Neuguinea aus.

Schwerpunkt bilden die Watoat-Dörfer.
Die Bewohner selbst, die 1999 besucht wurden, sind von der Idee, Ihre Kultur in Europa vorzustellen, begeistert.


WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dresden
Quelle: www.sz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf
Hessen: Traktorfahrer zerstört sechs Blitzer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?