13.01.01 14:52 Uhr
 16
 

Letzer Akt der "Internet.Oper" ist fertig

Der letzte Akt der Internetoper "Virtopera" ist in Köln fertiggestellt worden.
In der Oper, in der ein virtuelles Wesen mit Name "Cold Genius" mitwirkt, geht es um das Verhältnis zwischen den Menschen und künstlichen Wesen.

Es geht um die Frage, ob Cold Genius durch menschlichen Kontakt zu einem fühlenden Wesen werden kann.
Die Oper ist ein völlig neuartiges Projekt, da auch das Internet miteinbezogen wurde.


WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Internet, Oper, Akt
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen
Ex-"Germany´s Next Topmodel"-Star Tessa Bergmeier bezieht nun Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?