13.01.01 14:44 Uhr
 10
 

Aus für Diskriminierung von AIDS-Kranken in Südafrika!

Die Verordnung, AIDS-Kranke müssten ihre Krankheit der Regierung melden, wird nun doch nicht erlassen.
Nach genauer Prüfung wurde nun berichtet, dass schon jetzt viele AIDS-Kranke von der Gesellschaft ausgeschlossen werden.

Viele Menschen, die das AIDS-Virus in sich tragen (insgesamt sind das in Südafrika ca. 4 Mio. Menschen) werden regelrecht von ihrer Umgebung isoliert, da die Angst sich zu infizieren in der Bevölkerung sehr groß ist.

Außerdem wird befürchtet, dass die Menschen durch diese Verordnung von einem AIDS-Test abgeschreckt werden könnten.
Die Meldepflich sollte für die Beobachtung der Ausbreitung des AIDS-Virus dienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Aus, Krank, Südafrika, Diskriminierung
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?