13.01.01 11:52 Uhr
 7
 

Scharping betrieb schlampige Aufklärung über Uranmunition

Oberst Bernhard Gertz wirft in einem Interview dem
Verteidigungsminister unzureichende Aufklärung im Bezug auf Uranmunition vor.

Gertz, Präsident des Bundeswehrverbandes geht noch einen Schritt weiter und wirft Scharping falsch Aussage vor. Es war nie der Fall, dass das erste Kontingent im Kosovo an uranhaltiger Munition ausgebildet wurde.

Laut Gertzen haben sich zwei weitere deutsche Soldaten mit Leukämie gemeldet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sager
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Aufklärung
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Menschenrechtsinstitut: Lob und Tadel für Deutschlands Menschenrechtspolitik
AfD-Politikerin: Kanzlerin trägt Mitschuld an Mord an Freiburger Studentin



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin
Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?