13.01.01 10:35 Uhr
 2
 

Palast des rumänischen Ex-Diktators wird für Film benutzt

Der Film "Eyewitness" vom Regisseur Constantin Costa-Gavras wird zum Teil in einem Palast des 1989 hingerichteten Diktators Ceausescu spielen.
Der Film spielt in der Zeit des 2. Weltkriegs.


Viele Straßenzüge in Bukarest ähneln den deutschen Straßen zur Zeit Hitlers, deswegen hat sich Gavras für Rumänien entschieden.
Die Kulisse des Palastes soll im Film den Vatikan darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Ex, Diktator, Palast
Quelle: kultur.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Scorsese plant Film über "Batman"-Bösewicht Joker
Angela Merkel verrät in der "Bunten" das Rezept ihrer Kartoffelsuppe
RTL II zeigt Bundeswehr-Webserie "Die Rekruten" nun doch nicht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frauen-Fußball: Englands Nationalcoach hat Spielerin mit Ebola-Spruch beleidigt
Ex-CIA-Agentin möchte Twitter kaufen, um Donald Trumps Profil zu löschen
Fußball: St. Pauli bietet Philipp Lahm einen Vertrag an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?