13.01.01 10:35 Uhr
 2
 

Palast des rumänischen Ex-Diktators wird für Film benutzt

Der Film "Eyewitness" vom Regisseur Constantin Costa-Gavras wird zum Teil in einem Palast des 1989 hingerichteten Diktators Ceausescu spielen.
Der Film spielt in der Zeit des 2. Weltkriegs.


Viele Straßenzüge in Bukarest ähneln den deutschen Straßen zur Zeit Hitlers, deswegen hat sich Gavras für Rumänien entschieden.
Die Kulisse des Palastes soll im Film den Vatikan darstellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nosegrap77
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Ex, Diktator, Palast
Quelle: kultur.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby
Rafael van der Vaart: Freundin Estavana Polman bringt gemeinsames Baby zur Welt
Helmut Kohls Sohn verlangt Staatsakt am Brandenburger Tor: Speyer sei "unwürdig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Breites Bündnis gegen die "Hass-Parolen" am "Al-Quds-Tag"
Saudi-Arabien: Terroranschlag in Mekka verhindert
Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann erwartet ein Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?