13.01.01 06:13 Uhr
 2
 

München startet mit Remis in die Finalrunde des Continental-Cups

Der deutsche Meister München Barons kam in seinem ersten Spiel bei der in Zürich stattfindenden Endrunde des Continental-Cup nicht über ein 2:2 gegen den slowakischen Meister Bratislava hinaus.

Dabei mußten sie einen 0:2-Rückstand nach 21 Minuten aufholen. Dies gelang durch Tor von Peacock (30.) und Handrick (50.). Das für die Turnierentscheidung eventuell wichtige Penaltyschießen gewannen die Slowaken mit 2:1.

Am heutigen Samstag heißt der Gegner Zürich Lions. Die Schweizer Löwen besiegten in ihrem ersten Spiel die London Knights mit 1:0.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JuergenKuhlmann
Rubrik:   Sport
Schlagworte: München
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?