13.01.01 13:12 Uhr
 173
 

"Suiziedprogramm" bei Hautkrebs nicht vorhanden .

Amerikanische Wissenschaftler haben den Grund für die Resistenz des Hautkrebses gegen Chemotheraphie herausgefunden.

Der "programmierte Selbstmord" der Zellen ist nicht verändert worden oder verloren gegangen.
Gen p53 schaltet ihn einfach ab.

Maria Soengas und Mitarbeiter zeigten das durch verschiedene chemische Mittel der Suizied wieder "angestellt" werden kann.
Was die Krebszellen wieder Anfällig gegen eine Chemotherapie werden lässt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cyriz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hautkrebs
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?