13.01.01 01:04 Uhr
 21
 

Erektionsstörungen immer häufiger

Etwa die Hälfte der 40- bis 70jährigen Männer leiden unter Potenzschwirigkeiten, deren Häufigkeit mit dem Alter steigt. Ein Mangel an männlichen Hormonen spielt dabei eine geringere Rolle als bisher gedacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acili
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Erektion, Erektionsstörung
Quelle: aerztezeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Baby wird operativ "parasitärer Zwilling" entfernt
Studie: Zeitumstellung macht viele Menschen krank
Studie: Schmerzmittel wie Ibuprofen können zu Herzstillstand führen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?