13.01.01 01:04 Uhr
 21
 

Erektionsstörungen immer häufiger

Etwa die Hälfte der 40- bis 70jährigen Männer leiden unter Potenzschwirigkeiten, deren Häufigkeit mit dem Alter steigt. Ein Mangel an männlichen Hormonen spielt dabei eine geringere Rolle als bisher gedacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: