13.01.01 00:39 Uhr
 16
 

Genmanipulierte Kuhmilch ist auf dem Weg!

Eine genetisch veränderte Kuh könnte der Käse- und Milchindustrie zukünftig eine Menge Geld sparen.
Das Tier ist durch die Veränderung imun gegen eine Drüsenentzündung des Euters, welche die Milchqualität veringert.

Die Entzündung wird durch ein Bakterium ausgelöst. Forscher fanden und klonten das Gen, welches dieses Bakterium abtötet und setzen es einer Jersey Kuh ein. Erst in einem Jahr wird die Kuh reif genug sein um Milch zu produzieren.

Dann werden Tests an der Milch zeigen, ob sie infiziert ist oder nicht.
Durch die Drüsenentzündung verlieren US-Farmer im Jahr Millionen.
Das Gen wurde schon erfolgreich an Mäusen getestet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Weg
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?