13.01.01 00:22 Uhr
 45
 

ORF vs. RTL2: Das öffentlich-rechtliche im Kampf gegen Big Brother

Der Österreichische Fernsehsender ORF hatte mit ihrer Show "Taxi Orange" bekanntlich für Furore gesorgt. Die ganze Sendung, in der es um eine Art BB für Arme ging, nämlich im Taxi, war eine Attacke gegen Quotenkönig RTL2.

Bilianz der Reality-Show: das ORF konnte ca. 1 Million Zuschauer dazugewinnen und kann diesen jetzt neue Formate anbieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kampf, Big Brother, ORF, öffentlich-rechtlich
Quelle: bigbrother.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Promi Big Brother": Kandidaten über Werte, Äußeres und Nominierungen
Streit über "Promi Big Brother"-Teilnahme: Richard Lugner erwägt Scheidung
Sarah Kuttner findet Désirée Nicks "Promi Big Brother"-Moderation sexistisch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?