12.01.01 22:49 Uhr
 16
 

Futtermittelhersteller nehmen Tiermehlverbot nicht ernst!

Niedersachens Futtermittelhersteller warten mit Spannung auf das nächste Jahr.

Bleibt ein weiteres Verbot für die Verarbeitung von Tiermehl aus, so haben sie rund 20.000 Tonnen tiermehlhaltiger Futtermittel in Reserve.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: wolldecke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Futter
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug