12.01.01 21:13 Uhr
 129
 

Die Internet-Abzocke - Endlich wird was unternommen

Die weltweite Handelskammer stellte fast, dass die meißten Internetangebote alles miese Geldmache ist. Leider können sie derzeit noch keine Auskunft über die Firmen geben, die illegales im Netz treiben.

Ganze 2/3 der Kriminalität bestünde aus sogenannten Scheinangeboten. Doch die Kammer will sich demnächst immer mehr mit der Kriminalität im Netz befassen und endlich was dagegen unternehmen.


WebReporter: mixedmusic
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Internet, Abzocke
Quelle: www.thema1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel
Preise für Zigaretten steigen ab 01. März 2018 erneut



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?