12.01.01 19:01 Uhr
 186
 

Internetverbindungen in die USA werden bald ein klein wenig schneller

Es können vielleicht bald wieder US-Websiten ein klein wenig schneller geladen werden - die Firmen Alcatel und Cable & Wireless wollen ein weiteres Transatlantikkabel namens "Apollo" installieren.

Die Investition hat ein Gesamtvolumen von knapp 2,5 Milliarden DM. Alcatel übernimmt zusätzlich die Instandhaltung des Kabels, dass eine Länge von über 13.000 km haben soll und eine 25 % höhere Kapazität als z.B. das Pendant "Gemini" hat.

Übrigens habe "Gemini" keine Kapazitäten mehr frei, so Cable & Wireless weiter. Das Projekt soll im Sommer 2002 fertiggestellt sein - doch schon jetzt wurde ein Teil der Kapazität verkauft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Shutt