12.01.01 18:52 Uhr
 3
 

Die Grünen: Qualitätssiegel für Lebensmittel

Das Vertrauen der Verbraucher in die Qualität der angebotenen Lebensmittel muß nach Ansicht der Grünen wieder hergestellt werden. Um dies zu realisieren fordern die Grünen ein vom Staat kontrolliertes Qualitätssiegel für Lebensmittel.

Bei der Klausurtagung der Grünen in Wörlitz sprachen sich die Grünen auch für ein Verbot von Separatorenfleisch (Fleisch, das ohne jeglichen Zusatz maschinell von den Knochen abgepreßt wird) und von gesundheitsgefährdenden Zusatzstoffen aus.


Darüber hinaus plädieren sie für eine radikale Neuausrichtung in der Agrarpolitik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Yoda_Lady
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Leben, Die Grünen, Lebensmittel, Qualität
Quelle: 194.120.137.44

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"