12.01.01 17:48 Uhr
 62
 

Talk-Show vor Verfassungsgerichtshof!

Die Talk-Show-Sendung "Vera" (ORF) vom 14.Oktober wurde nun von der Rundfunkkommission verklagt.

Auslöser hierfür war ein Bericht über den ehemaligen Bürgermeister von Windischgarsten. Denn laut der Rundfunkkommission verletzte dieser Beitrag die Menschenwürde.

Außerdem ist das Verfahren gegen den ehemaligen Bürgermeister noch nicht zu Ende. Die einseitige "Berichterstattung" und die Texteinblendungen verstößt zudem gegen das Rundfunkgesetz. Der Verfassungsgerichtshof wird sich bald dieser Sache annehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: c.h.r.i.z
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Verfassung, Talk, Verfassungsgericht
Quelle: www.derstandard.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angeblich "verstörende" Kinderbilder auf Computer von Lisa Marie Presleys Mann
Rockstar Kid Rock soll angeblich als US-Senator kandidieren
"Star Wars"-Star Mark Hamill antwortet selbstironisch auf falsche Todesmeldung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Taxifahrer fährt randalierenden Mann mehrmals an
Kentucky/USA: Verkehrte Welt - Polizisten prügeln sich in einem Gefängnis
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?