12.01.01 17:40 Uhr
 11
 

Schuß aus der Dienstwaffe traf den eigenen Kollegen.

Die Polizei machte wieder einmal Führerscheinkontrolle. Gestern spät nachts geschah es in Saarbrücken. Ein Polizeibeamter wollte ein Auto kontrollieren.

Sicherheitshalber zog er dabei seine Waffe. Irgendwie löste sich dann ein Schuss aus dieser Dienstwaffe. Sein eigener Kollege wurde am Arm getroffen.

Die Polizei spricht von einem Versehen. Der Fall wird aber untersucht.


ANZEIGE  
WebReporter: FlyJJFly
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Dienst, Kollege
Quelle: www.rheinpfalz.de


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?