12.01.01 16:54 Uhr
 24
 

Neue Super-Keramik für die Raumfahrt

Auf der "Internationalen Raumstation" soll auch nach Wunsch der NASA eine Rettungsfähre zum Einsatz kommen. Der Start ist für 2002 vorgesehen. Für die Flügelkante der Fähre entwickelte MAN eine neue Keramik.

Sie besteht aus Siliziumkarbid und verstärkten Kohlefasern, die mehr Hitze aushalten kann, leichter und beständiger ist als bisher eingesetzte Stoffe.

In erfolgreichen Tests hielt das Material 800 kg je 50 cm Länge aus und verpackt Temperaturen von 1050 Grad.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Raumfahrt, Keramik
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Anti-Klimaschutz-Dekret - Umweltschützer verklagen Trump-Regierung
Australien: Größter Dinosaurierfußstapfen der Welt entdeckt
Italien: Neues Gesetz sieht bezahlten Menstruationsurlaub für Frauen vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?