12.01.01 16:46 Uhr
 35
 

Neue Transferdiskussion beim FC Bayern München

Der gescheiterte Transfer des tschechischen Supertalents Thomas Rosicky zum FC Bayern München hat beim Rekordmeister eine neue Diskussion um die vertretbare Schmerzgrenze bei Transfers ausgelöst.

Dabei haben die Offiziellen des Renomierclubs durchaus unterschiedliche Ansichten. So können sich sowohl Clubchecf Beckenbauer als auch Rummenigge einen Gang an die Börse mittlerweile gut vorstellen, um im Transferpoker weiter mithalten zu können.

Hoeneß dagegen sträubt sich weiterhin dagegen die allgemeine Preistreiberei mitzumachen und den Club damit zu verschulden. Er ruft weiter dazu auf, mit Vernunft finanzierbare und realistische Transfers für den FC Bayern zu realisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RobCruzario
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Transfer
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?