12.01.01 16:33 Uhr
 10
 

FPÖ-Politiker fordert gerechte Aufteilung der NS-Opferentschädigung

FPÖ-Generalsekretär Peter Sichrovsky ist für eine Aufteilung unter allen Arisierungsopfern und Vertriebenen.

Allen Verfolgten, wie Juden, Roma oder Homosexuelle gehört der gleiche Respekt und darum soll es keine Opferhierarchie geben. Die Bundesregierung muß sich verpflichten die Verfolgten gleich zu entschädigen.

Man soll nicht einen Großteil der Entschädigung an eine Organisation oder nur an eine Opfergruppe weitergeben, so der FPÖ-Politiker.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Tintifax
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Opfer, Politiker, FPÖ
Quelle: www.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?