12.01.01 15:55 Uhr
 35
 

Auch in den USA sind Reality-Shows angesagt

Mit einer Einschaltquote, die sich sehen lassen kann, startete am späten Donnerstagabend auf dem amerikanischen Sender Fox eine neue Reality-Show namens "Temptation Island", was auf deutsch so viel wie "Insel der Versuchung" heißt.

Ganze 16,1 Millionen Amerikaner ließen sich die Show, in der es vorallem um Treue und Versuchung geht, nicht entgehen. Damit belegte die Sendung die zweitbeste Quote des Tages hinter der Serie "The West Wing", welche 17,7 Millionen Zuschauer hatte.

Vorallem bei den den jungen Zuschauern fand die Reality-Show großes Interesse. Am selben Abend startete eine zweite Reality-Show namens "The Mole", deutsch "Der Maulwurf", und erreichte eine Einschaltquote von 13,74 Millionen Zuschauern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mischa1
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Reality, Reality-Show
Quelle: www.chartradio.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren
Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men
Filmpreis: Französischer Thriller "Elle" bekommt zwei Cesars



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?