12.01.01 15:26 Uhr
 5
 

SPD bastelt an der Rente

Ein neuer und doch alter Vorschlag geht nun wieder in die Rentendiskussion ein. Die Wohneigentumsförderung aus rentenpolitischer Sicht ist wieder aktuell.


Struck (SPD) will diesen Punkt unbedingt in die neue Rentenreform einbringen, der 26. Januar ist deshalb für die SPD ein wichtiges Datum.

In den Reihen der SPD hofft man auf Zustimmung aus der Union, sollte diese ausbleiben verabschiedet man den Teil aus dem Reformpaket, das der Zustimmung des Bundesrates nicht bedarf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Rente
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Wegen Frauen und Gebildeten hat Van der Bellen die Wahl gewonnen
Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viermal im Monat zu Drogentest: Harte Auflagen für Brad Pitt, um Kinder zu sehen