12.01.01 15:26 Uhr
 5
 

SPD bastelt an der Rente

Ein neuer und doch alter Vorschlag geht nun wieder in die Rentendiskussion ein. Die Wohneigentumsförderung aus rentenpolitischer Sicht ist wieder aktuell.


Struck (SPD) will diesen Punkt unbedingt in die neue Rentenreform einbringen, der 26. Januar ist deshalb für die SPD ein wichtiges Datum.

In den Reihen der SPD hofft man auf Zustimmung aus der Union, sollte diese ausbleiben verabschiedet man den Teil aus dem Reformpaket, das der Zustimmung des Bundesrates nicht bedarf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Rente
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit
Fußball/FC Bayern: Arjen Robben sieht Gefahr in verkleinertem Kader
Angeblich bekommen George und Amal Clooney Zwillinge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?