12.01.01 15:23 Uhr
 46
 

Schule ohne "demokratisch aufgeweichte Pädagogik" in neuem Prachtbau

Die Internatsschule Salem in Überlingen am Bodensee ist in einen neuen Prachtbau umgezogen. Mit 69 Millionen Mark ist das Werk des Architekten Arno Lederer die teuerste privat finanzierte Schule in Deutschland.

Ausgelöst wurde der Neubau, weil der Markgraf von Baden mit seinem Ausstieg aus der Eliteschule drohte. Er wollte den Verrat an den Elite-Prinzipien zugunsten einer "demokratisch aufgeweichten Pädagogik" nicht mittragen. Nun, er ist geblieben.

Es ist kein großer kompakter Komplex geworden, sondern eine Stadt im Kleinen. Jeweils 8 Internatszöglinge dürfen sich ein Haus teilen und digitale Displays zeigen den jeweiligen Energieverbrauch an und formen damit das Öko-Bewußtsein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schule
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brasilien: Geldwäsche - Sohn von Fußballstar Pele muss ins Gefängnis
Gang "Saat des Bösen" sollen 17-Jährigen entführt, gequält und misshandelt haben
Weißes Haus schließt Medien bei Fragerunde aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?