12.01.01 15:01 Uhr
 3
 

King Pharmaceuticals dementiert

King Pharmaceuticals Inc. dementierte heute Gerüchte, nach denen das Unternehmen an der Übernahme der pharmazeutischen Einheit von Carter Wallace Inc. interessiert sei. Dies kam am Rande eines Artikels im Wall Street Journal vom Dienstag den 9.Januar 2001 auf. Darin hiess es, dass seitens King Interesse an einer solchen Übernahme bestehe.

King ist ein pharmazeutisches Unternehmen, dass Pharmazieprodukte herstellt, vermarktet und verkauft. King versucht sich in Nichen der Pharmaindustrie festzusetzen . Als Strategie verfolge man die Übernahme von Markenprodukten und deren Absatz durch gezieltes Marketing zu erhöhen.

Die Aktie des Unternehmens verliert bislang 11% und notiert bei 40 Euro im deutschen Handel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pharma
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tritte ins Gesicht - Ausländerin von "deutschen Patrioten"ins Krankenhaus getreten