12.01.01 14:35 Uhr
 10
 

Lederknappheit: Schuhe verteuern sich, wegen BSE

Die Preise für Schuhe will der Hersteller Lloyd anheben weil durch die BSE-Krise weniger Schlachtrinder zu haben sind. Leder zu bekommen ist wesentlich schwerer geworden, seit der BSE-Krise, meinte ein Sprecher der Firma. Wahrscheinlich um 10%

Da Lloyd hauptsächlich Leder aus Europa verwendet, kann es zu Engpässen im Ledernachschub kommen, aber da die meisten Hersteller betroffen sind, befürchtet die Firma keine Finanzeinbruch.

Schuhhersteller, die ihr Leder aus Indien oder Südamerikanischen Ländern bekommen, werden ihre Schuhpreise konstant halten können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Avalon21
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schuh, Leder
Quelle: express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?