12.01.01 13:43 Uhr
 20
 

Prinz Andrew ist der IRA nicht prominent genug, um ihn umzubringen

Die IRA findet Prinz Andrew nicht "prominent" genug, um ihn auf der IRA-Prominenten-Todesliste stehen zu lassen.

Durch seine peinlichen Auftritte in letzter Zeit (Besuch thailändischer Bars) hat er sich diese "zweifelhafte" Ehre erworben.

Aber Vorsicht, vielleicht wissen nicht alle IRA Terroristen das.


WebReporter: magicstehle
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Prinz, IRA
Quelle: www.stars-up.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein
Kickstarter: Neues Gadget für Karneval vorgestellt
"Face controlled gaming": iPhone-X-Spiel Rainbow - Augenbrauen als Controller



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Regierung will die Botschaft des Landes nach Ost-Jerusalem verlegen
Berliner Anschlag: Mutter des getöteten LKW-Fahrers attackiert Kanzlerin scharf
Feuerwehreinsatz in Berlin: Neunjähriger sperrt sich beim Spielen in Tresor ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?