12.01.01 12:15 Uhr
 89
 

Nackt sein ist kein Verbrechen

Ein Geschworenengericht in London hat Vincent Betheli (28) freigesprochen und damit klar gemacht, dass jemand, der nackt durch London läuft, kein öffentliches Ärgernis erweckt.

Nach dem Gerichtstermin verkündete der nackte Vincent der Reporterschar: "Dies ist ein historischer Tag. Das Gericht sieht es endlich als erwiesen an, dass Nacktheit keine Sünde ist."

Was Gericht und Polizei nicht geschafft hatten, schaffte dann das kalte Wetter: Nach dem Interview zog sich Vincent ein paar Kleidungsstücke über. Die Polizei ist nun verunsichert: Was ist, wenn ein Pädophiler nackt vor einer Schule rumläuft?


WebReporter: zhop
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verbrechen
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?