12.01.01 11:59 Uhr
 11
 

Weltweite Hungersnöte werden zunehmen!

Kürzlich veröffentlichte das Welternährungsprogramm (WFP) seine neuesten Statistiken. Demnach müssen selbst in Europa und Nordamerika Millionen Menschen an Hunger leiden.

Nach Angaben des WFP müssen global 830 Millionen Menschen an Hunger leiden. Etwa 791 Mio von ihnen stammen aus Entwicklungländern. Die Hauptgründe für diesen Zustand sieht das WFP in Armut, Krieg und Naturkatastrophen.

Nach Einschätzungen des WFP werden insbesondere in Teilen Afrikas, Asiens sowie in Kolumbien Hungersnöte dramatisch zunehmen und sich ausweiten. Die europäischen Balkangebiete wird das WFP in diesem Jahr mit 90 Mio Dollar Nothilfe unterstützen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: redchannel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hunger
Quelle: www.jungewelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?