12.01.01 11:20 Uhr
 13
 

4000 Schüler auf Potsdamer Demo gegen Rechtsextremismus

Mehr als 4000 Potsdamer Schüler beteiligten sich nach Polizeiangaben auf der gestrigen Demo gegen Rechtsextremismus in Potsdam.

Auch einige Regionalpolitiker nahmen an der Demonstration teil.

Anlaß für den Protest gab die erneute Schändung des örtlichen jüdischen Friedhofs. Laut LKA Angaben seien die Täter noch nicht ermittelt, bisher fehle jede Spur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: redchannel
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schüler, Recht, Demo, Remis, Rechtsextremismus, Potsdam
Quelle: www.jungewelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen
Bayern beschließt nach 16-stündiger Debatte kontroverses Integrationsgesetz
Donald Trump macht Burgerketten-Chef Andrew F. Puzder zu neuem Arbeitsminister



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht