12.01.01 09:36 Uhr
 8
 

Und schon wieder ein Chemie- Unfall

Am frühen Freitagmorgen kam es wieder zu einem Chemieunfall.
Bei der Darmstädter Chemiefirma Merck liefen 500 Liter hochgiftige Ammoniaklösung aus einem Reaktor aus.

Laut Aussagen der Werksfeuerwehr gab es keine Verletzten und es habe zu keiner Zeit Gefahr für die Öffentlichkeit bestanden.

Die Ammoniaklösung wird von der Firma Merck zur Chip- Produktion eingesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Chemie
Quelle: www.gatrixx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert
Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?