12.01.01 08:17 Uhr
 9
 

DaimlerChrysler: 'Wir sind sehr liquide'

In einem Interview mit der FAZ erklärte Daimler Finanzchef ManfredGentz, daß DaimlerChrysler in keiner Finanzkriese stecke. Im Gegenteil, man habe mit liquiden Mitteln in Höhe von 12 Mrd. Euro ein erhebliches Polster. Zusätzlich führte Gentz an, daß Daimler eine Kreditlinie in zweistelliger Milliardenhöhe habe, die allerdings nicht in Anspruch genommen wurde.

Im Jahr 2000 habe die Liquidität zwar von 16,9 Mrd. Euro auf 12 Mrd. Euro abgenommen, das sei aber vor allem auf Akquisitionen und weniger auf die Verluste von Chrysler zurückzuführen, so Gentz.

Die Daimler-Aktie schloss gestern bei 45 Euro und damit immer noch in der Nähe der Tiefstände.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Daimler, Chrysler
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Alibaba: Dir gefällt ein Auto - Mach ein Foto und zieh es aus dem Automaten
Erotikhändler "Beate Uhse" meldet Insolvenz an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Telekomaufsicht FCC hat Gleichbehandlung von Daten im Netz abgeschafft
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär
Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?