12.01.01 01:34 Uhr
 70
 

Übler Kundenfang mit falschen Gewinnversprechen

Einige Leute haben in letzter Zeit von einer belgischen Firma "erfreuliche" Post bekommen! In dem Brief stand, man hätte auf jeden Fall 75.000DM gewonnen!

Doch nach Angaben der Leipziger Verbraucher-Zentrale, würden auch nach Zurücksendung der sogenannten "Abrufunterlagen" keine Zahlungen erfolgen! Die Firma erhoffte sich dadurch nur, höhere Bestellungen der Angeschriebenen!

Theoretisch könnte man das Geld zwar einklagen, aber die Erfolgsaussicht ist gering, da im Ausland andere Rechtsgrundlagen gelten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Gewinn, Kunde
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad
Saarland: Blitzer wurde von Unbekannten geteert und gefedert
Kanada: Wunschkennzeichen "GRABHER" mit haarsträubender Begründung verboten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Randale nach Erschießung eines Chinesen durch Polizei
USA: Kinos führen aus Protest gegen Donald Trump wieder "1984" auf
Sydney: Junger Hai verirrt sich in öffentliches Freibad


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?