12.01.01 00:51 Uhr
 381
 

18-jähriger vergewaltigt Rentnerin

Das Düsseldorfer Jugendschöffengericht hat am Mittwoch einen 18-jährigen wegen Vergewaltigung zu einer Jugendhaftstrafe von 4 Jahren und 5 Monaten verurteilt.
Der Jugendliche räumte die Tat vor Gericht ein.

Der 18-jährige hatte kurz nach einer Haftentlassung bei seinem Onkel in Düsseldorf eine Unterkunft gefunden.
Nach einer Feierlichkeit kam er nicht in die Wohnung und verblieb im Hausflur. Dort traf er am frühen Morgen auf eine 71-jährige Mieterin.

Die Frau wollte Müll in den Keller bringen. Im Keller bedrohte er die Rentnerin und forderte Geld. Da die Frau kein Geld hatte drängte er sie in einen Kellerraum und vergewaltigte die 71-jährige.
Reue zeigte er bei der Verhandlung nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VolKeu
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner
Quelle: www.duesseldorf-today.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Wie Wilde: Ein erst 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt...
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?