12.01.01 00:41 Uhr
 5
 

Fischer gegen Robben .

Ein geplantes Wiederansiedlungsprojekt für Robben an der Nord-Küste Rügens ist gescheitert. Ortsansässige Fischer hatten das Projekt zu Fall gebracht. Sie sahen sich durch die Robben in ihrer Existenz bedroht.

Denn eine Gruppe von 200 Tieren fressen im Jahr rund 400-600 Tonnen Fisch. Laut den Fischern ist diese Menge nicht vertretbar, da sonst die Fischer nichts mehr zu fischen hätten, folglich weniger Einnahmen verbuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cathar
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fisch, Fischer, Robbe
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?