11.01.01 23:20 Uhr
 5
 

Doubleclick erreicht den Break Even

Der Internetwerbevermarkter Doubleclick konnte im vergangenen Quartal zum ersten Mal den Break Even erreichen. Das Unternehmen schaffte mit einem Ergebnis von 0 Cents Gewinn je Aktie eine Punktlandung und übertraf damit die Erwartungen der Analysten, die von einem Verlust von 2 Cents je Aktie ausgegangen waren. Noch vor wenigen Wochen hatte das Unternehmen gewarnt, statt eines geplanten Gewinns einen Verlust ausweisen zu müssen.Die Umsätze stiegen in den vergangenen drei Monaten von 93,7 Mio. auf 132,2 Mio. Dollar an.

Für das nächste Quartal ist Doubleclick allerdings nicht sehr optimistisch. Das Management geht hier von einem Verlust von 7-9 Cents je Aktie aus. Im Gesamtjahr soll allerdings ein Gewinn von 7-9 Cents anfallen. Das Umsatzwachstum soll für das Gesamtjahr bei 6-12% liegen.

Nachbörslich stieg die Aktie um 17% auf 12,5 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Double
  Den kompletten Artikel findest du hier!