11.01.01 23:06 Uhr
 57
 

Ex-Monopolist entscheidet über die Zukunft eines freien Konkurrenten!

Die angeschlagene österreichische Telefonfirma MCN kann nur dann in Ausgleich gehen, wenn Dritte die Verbindlichkeiten gegenüber der Telekom Austria (Leitungsgebühren) übernehmen.

Die Schulden belaufen sich in 2stellige Millionenhöhe, die Kündigung der Telekom Austria liegt bereits auf dem Tisch, am 15. 1. werden die Leitungen stillgelegt.

Eine Einigung mit der TA wäre die letzte wenn auch außerordentlich geringe Chance. Die Passiva von MCN betragen 318 Millionen ATS.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Ex, Zukunft, Konkurrent, Monopol
Quelle: www.pte.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?