11.01.01 20:56 Uhr
 40
 

Fußgänger entschärft Bombe

In Jerusalem hat ein Fußgänger eine Bombe entschärft ohne auch nur mit der Wimper zu zucken. Er sei auf ein auffälliges Paket aufmerksam geworden. Er öffnete es und fand darin die Bombe.

Der Sprengstoff war mit einem Handy als Zünder verbunden. Bei Anruf auf das Handy wäre der Sprengsatz explodiert. Mutig durchtrennte der Passant einfach die Kabel mit seinem Taschenmesser. Wenige Sekunden später klingelte das Telefon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Michael217
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Fußgänger
Quelle: www.anzeiger.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?