11.01.01 20:56 Uhr
 40
 

Fußgänger entschärft Bombe

In Jerusalem hat ein Fußgänger eine Bombe entschärft ohne auch nur mit der Wimper zu zucken. Er sei auf ein auffälliges Paket aufmerksam geworden. Er öffnete es und fand darin die Bombe.

Der Sprengstoff war mit einem Handy als Zünder verbunden. Bei Anruf auf das Handy wäre der Sprengsatz explodiert. Mutig durchtrennte der Passant einfach die Kabel mit seinem Taschenmesser. Wenige Sekunden später klingelte das Telefon.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Michael217
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bombe, Fußgänger
Quelle: www.anzeiger.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Berlin: Öffentliche Fahndung nach S-Bahnschläger
Dunkelziffer: Circa 5200 Flüchtlinge in Deutschland noch nicht erfasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prien am Chiemsee: Frau vor Supermarkt mit Messer getötet
Bundesregierung sucht dringend Abschiebehelfer
Türkei: Verbot von Kuppelshows im Fernsehen per Dekret


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?