11.01.01 20:05 Uhr
 36
 

China groß dabei - Und ab geht's in den Weltraum

Nachdem China mittlerweile 2 Raumschiffe ins All geschickt hat, steht nun fest, dass sie Daten sammeln sollten um China in die Bemannte Raumfahrt einsteigen zu lassen.

Die "Shenzou II" (Magisches Schiff) hatte auch Tiere an Bord (Ratten und Microben, so wird vermutet). In fünf Jahren, so vermuten die Experten, wird China die ersten Raketen mit Menschen ins All schießen.

Eine Bemannte Raumstation ist auch schon geplant. Zu ihr sollen dann ständig Raumschiffe fliegen. Da China nicht an der ISS beteiligt ist, muß sie eine eigene Raumstation bauen. Der erste erfolgreiche Start ins All erfolgte 1999.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: China, Weltraum
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?