11.01.01 18:14 Uhr
 56
 

Caroline Link dreht wieder!

Sie drehte bereits "Jenseits der Stille": Jetzt kommt die Münchener Regisseurin Caroline Link mit einem neuen Film in die Kinos. "Nirgendwo in Afrika" heisst der neue Streifen, die Föhrderung für den neuen Streifen liegt bei 3,5 Millionen.

2002 soll dann der neue Film in den Kinos erscheinen. Die Kosten belaufen sich auf ca.14 Millionen Mark.

Der Film dreht im Jahr 1938 und es geht um eine jüdische Familie namens Redlich. Sie will von Breslau nach Kenia flüchten. Erzählt wird diese Geschichte aus der Perspektive der achtjährigen Tochter Regina.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sharpshooter
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Link
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Sex Pistols"-Frontman Johnny Rotten verteidigt Donald Trump und den Brexit
Daily Mail empört mit sexistischem Kommentar zu Beinen von Premierministerinnen
Mutter von Angela Merkel empfand Donald Trumps Verhalten als "unverschämt"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?