11.01.01 17:29 Uhr
 89
 

Marihuanarauchen lähmt Samenzellen - Zeugungsunfähigkeit

Das Rauschgift Cannabis soll für eine Einschränkung der Beweglichkeit bei Samenfäden Schuld sein. Außerdem soll es die Fähigkeiten einschränken, in eine Eizelle einzudringen.

Das hatten Wissenschaftler der Universität in Buffalo mit Zellkulturversuchen herausgefunden.

Männer die häufig Marihuana rauchen können eine geringfähigere Zeugungsunfähigkeit haben, laut dieser Studie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Günter Bilstein
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Marihuana, Samen, Zeugung
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?