11.01.01 16:54 Uhr
 6
 

Medienaufsicht prüft TV-Berichte

Die deutsche Medienaufsicht prüft ob es
rechtens war die Scheidung Becker:Becker
im deutschen Fernsehen auszustrahlen.

Nach deutschem Recht ist es noch nicht
erlaubt Gerichtstermine zu senden.


WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: TV, Bericht, Medium
Quelle: www.sat1nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Fackel in Südkorea wird vom Androiden HUBO getragen
Kein Glück wie Air Berlin; Niki stellt Flugbetrieb ein
Mann überfällt Polizist in Zivil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?