11.01.01 14:33 Uhr
 2
 

MIPS Technologies kooperiert mit Atmel

MIPS Technologies Inc., ein führender Anbieter von Prozessor-Architektur für den Industriestandard und Magnetkernspeichern für digitale Kunden -und Netzwerk-Applikationen, teilte heute mit, daß die Atmel Corp. ein MIPS64 5K-Speichermodul für den Einsatz in medium-bis high-end 'set-top boxes' (STBs) lizensiert hat.

Mit MIPS64 5K bezeichnet man eine Familie von high-performance Speichermodulen, die auf der MIPS64-Befehlssatz-Architektur (ISA) basieren. Atmel beabsichtigt eine Weiterentwicklung seiner MIPS-Lizenz, um es seinen STBs zu ermöglichen, Entertainment-Features über Breitband wie z.B. 'video-on-demand', 'streaming video and audio', 'cable telephony' und interaktives TV anbieten zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Technologie, Techno
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Deutschland verdienen nun 17.400 Menschen mehr als eine Million Euro
Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht über Schießerei: Sarah Palin reicht Klage gegen "New York Times" ein
Union verärgert über Angela Merkel wegen Vorstoß zu "Ehe für alle"
80-Jährige zu alt für Strafe: Glücksmünzen in Flugzeugtriebwerk geworfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?