11.01.01 14:33 Uhr
 2
 

MIPS Technologies kooperiert mit Atmel

MIPS Technologies Inc., ein führender Anbieter von Prozessor-Architektur für den Industriestandard und Magnetkernspeichern für digitale Kunden -und Netzwerk-Applikationen, teilte heute mit, daß die Atmel Corp. ein MIPS64 5K-Speichermodul für den Einsatz in medium-bis high-end 'set-top boxes' (STBs) lizensiert hat.

Mit MIPS64 5K bezeichnet man eine Familie von high-performance Speichermodulen, die auf der MIPS64-Befehlssatz-Architektur (ISA) basieren. Atmel beabsichtigt eine Weiterentwicklung seiner MIPS-Lizenz, um es seinen STBs zu ermöglichen, Entertainment-Features über Breitband wie z.B. 'video-on-demand', 'streaming video and audio', 'cable telephony' und interaktives TV anbieten zu können.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Technologie, Techno
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin startet erneut, in jetzt regulierter Börse durch, mit 18 850 Dollar
Einzelhandel enttäuscht von Weihnachtsgeschäft: Sonntagsöffnungen gefordert
Birkenstock verkauft nicht mehr bei Amazon



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?