11.01.01 12:55 Uhr
 82
 

Astronomen beobachteten Sensationelles

Erstmals ist es Astronomen von Chile aus gelungen eine Dunkelwolke zu beobachten, welche vor dem Kollaps steht, d.h. sie bricht einfach durch ihre Schwerkraft in sich zusammen.

Aus solchen Vorgängen entstehen Sterne. Dies wurde noch nie zuvor beobachtet. Die Dunkelwolke bestand aus Gas und Staub und ist 410 Lichtjahre von uns entfernt. Der gigantische Durchmesser der Wolke betrug 2 Billionen Kilometer (6000 mal Erde).


WebReporter: ZK und KB
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sensation
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt
Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Konkurs von Bitcoinbörse Mt.Gox macht Besitzer zum Millärdär



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?