11.01.01 12:13 Uhr
 4.250
 

Kostenlose Internet-Dienste bald Geschichte ?

Die Zeit der kostenlosen Internetdienste scheint nun endgültig vorbei zu sein. Die Erhebung von Gebühren löst die Werbefinanzierung ab. Bestes Beispiel ist ja bekanntlich Yahoo. Hier werden Versteigerungsgebühren bis zu 2,25 Dollar fällig.

Der Grund ist, dass immer mehr Werbekunden abspringen und die Firmen es schwerer haben, ihre Ausgaben zu decken.
Das muß auch ein Brangenriese wie Yahoo akzeptieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reggie31
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Kosten, Geschichte, Dienst
Quelle: www.com-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google möchte E-Mail-Scanning zu Werbezwecken einstellen
US-Behördenseiten gehackt: "Ich liebe den Islamischen Staat"
Köln: Eröffnung der Gamescom dieses Jahr durch Angela Merkel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Zuschuss für die Queen wird verdoppelt
USA: Flugpassagier hatte lebenden Riesenhummer im Gepäck
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?