11.01.01 11:57 Uhr
 15
 

Fans flippten aus: Fußball-Pokalspiel wurde abgebrochen!

Ein Achtelfinal-Spiel des spanischen Fußball-Pokals ist wegen randalierenden Fans abgebrochen worden - zwei Minuten vor Schluss. Beim Spiel Real Murcia gegen Real Saragossa stand es 2:3, als Fans begannen, Gegenstände aufs Spielfeld zu werfen.

Unter anderem war ein Linienrichter von einer Flasche getroffen worden, als der Schiedrichter das Spiel abbrach. Begründung: Esquinas Torres fürchtete um die Sicherheit der Spieler.

Die Fans brachte das scheinbar noch mehr in Rage. Etwa 100 Personen randalierten nach dem Vorfall auf den Straßen weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: juvenal
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Pokal
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apokalypse: Die Welt "soll" im Oktober 2017 explodieren
Virginia: Zwei Frauen mit sechs Kilo Pferdepenissen in Saftbehältern erwischt