11.01.01 11:57 Uhr
 15
 

Fans flippten aus: Fußball-Pokalspiel wurde abgebrochen!

Ein Achtelfinal-Spiel des spanischen Fußball-Pokals ist wegen randalierenden Fans abgebrochen worden - zwei Minuten vor Schluss. Beim Spiel Real Murcia gegen Real Saragossa stand es 2:3, als Fans begannen, Gegenstände aufs Spielfeld zu werfen.

Unter anderem war ein Linienrichter von einer Flasche getroffen worden, als der Schiedrichter das Spiel abbrach. Begründung: Esquinas Torres fürchtete um die Sicherheit der Spieler.

Die Fans brachte das scheinbar noch mehr in Rage. Etwa 100 Personen randalierten nach dem Vorfall auf den Straßen weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: juvenal
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Pokal
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stadthagen: Hase wärmt sich auf Polizeiauto
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung
Nackte Gummi-Nippel und Brüste: Feministin setzt Zeichen gegen "Slut Shaming"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden
Schwerer Unfall beim Radrennen in Berlin-Wannsee - Rennfahrer in Lebensgefahr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?