11.01.01 11:57 Uhr
 15
 

Fans flippten aus: Fußball-Pokalspiel wurde abgebrochen!

Ein Achtelfinal-Spiel des spanischen Fußball-Pokals ist wegen randalierenden Fans abgebrochen worden - zwei Minuten vor Schluss. Beim Spiel Real Murcia gegen Real Saragossa stand es 2:3, als Fans begannen, Gegenstände aufs Spielfeld zu werfen.

Unter anderem war ein Linienrichter von einer Flasche getroffen worden, als der Schiedrichter das Spiel abbrach. Begründung: Esquinas Torres fürchtete um die Sicherheit der Spieler.

Die Fans brachte das scheinbar noch mehr in Rage. Etwa 100 Personen randalierten nach dem Vorfall auf den Straßen weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: juvenal
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, Pokal
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rasenmäher gegen Wiese - wer gewinnt?
Schweiz: Weltgrößter Zementhersteller bezahlte Terrorgruppen in Syrien
Rihanna ärgert Briten mit Fotomontagen der Queen in Glitzerdress


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?